· 

Tag 2 Simrishamn - Uppsala

Reisezeit: 9:15 - 22:45 Uhr

 

Heute mussten wir 810 Kilometer schrubben! Um 9:00 Uhr wollte Tim eigentlich los, aber mein (also Ulrike) rosarotes Einhorn hat es nicht so mit der Pünktlichkeit, also starteten wir eben etwas verspätet... aber noch guter Dinge. Kaum auf der Piste, ging es schon mit dem Schneegestöber los und wurde eine lange Zeit auch nicht besser. Aber Leute, die Schweden haben Schneeschieber... da sehen unsere wie Spielzeugautos aus; die schieben hier sogar im Dualsystem!

Zwischendurch wurde es mal wieder besser (Bild 4) und wir konnten die ganzen Bullerbü-Häuschen an der Straße bestaunen... und wir haben eine Elchkuh mit Kalb gesehen!

Gegen Abend wurden die Straßen teilweise spiegelglatt, was ich (also Ulrike) während meines Fahreinsatzes mit einem "Huihuihui, ganz schön glatt hier!" in der Kurve kommentierte... Tim hatte Schweißperlen auf der Stirn!

Kurz nach 20:00Uhr sahen wir ein Auto in den Straßengraben rutschen und beim Bremsen merkte ich dann auch, warum das Auto in den Straßengraben gerutscht ist... noch mehr Schweißperlen bei Tim! Mit anderen Autofahrern zogen wir (also nur Tim und die anderen Männer) das Auto aus dem Graben! Zum Glück ist alles gutgegangen und keiner wurde verletzt.

 

Die Tagesaufgabe war heute einen Autofriedhof mitten im Wald zu finden... was sollen wir sagen: wir waren stets bemüht den Anforderungen gerecht zu werden, haben aber kläglich versagt! Wie soll man auch alte Auto mitten im Wald finden, wenn da 20 cm Schnee liegen?

 

Wir haben uns eine kleine Statistik für unsere treuen Leser überlegt :-)

 

Ich muss auf´s Klo! => 2mal

Wo sind wir hier? => 1mal

Dauert´s noch lange?/Sind wir bald da? => 3mal

 

Es bleibt spannend... wir sind müde und gehen jetzt ins Bett!